Familientherapie

 

Systemische Familientherapie ist eine Form der lösungsorientierten Kurztherapie.

In der systemischen Familientherapie ist der Blick nach Vorne gerichtet, hin zu einer Veränderung der gegenwärtigen Situation in eine positive Richtung.

Mein Ansatz in der systemischen Familientherapie beinhaltet dabei Anteile der Gestalt- und Körperarbeit, der lösungsorientierten Kurztherapie, der Skulpturarbeit sowie Anteile aus NLP (neurolinguistisches Programmieren).

Systemisches Arbeiten bedeutet dabei, den Gesamtzusammenhang, die ganze Familie, die aktuelle Lebenssituation in den Blick zu nehmen. Das Bild eines Mobiles macht den Ansatz systemischen Arbeitens dabei sehr gut deutlich. Bewegt sich ein Teil des Mobiles, kommt das gesamte Mobile in Bewegung.

 

Sie können nicht andere Menschen - ihren Partner, ihre Partnerin, ihr Kind - verändern, Sie können nur selbst etwas tun oder verändern und so "Ihren" Teil des Mobiles in Bewegung bringen.

 

Systemische Familientherapie versetzt Sie - oftmals innerhalb weniger Sitzungen - in die Lage, Ihre gegenwärtige Situation aus neuen Perspektiven zu betrachten und so neue Impulse und Lösungsansätze zu gewinnen, um konkret etwas in ihrem Leben zu verändern.

 

Systemische Familientherapie bringt Sie wieder in Verbindung mit ihrer Kraft und ihren Fähigkeiten, so dass Sie selbstbestimmt ihr Leben gestalten können.

 

Eine Therapiesitzung dauert eine Stunde und kostet 60.- Euro. Das Erstgespräch ist kostenfrei.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Walter Bernlochner